Weihnachtsgans

1 Gans ca. 5-6 kg

Füllung: 2 Äpfel, 2 große Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Beifuß

Soße: 200 ml Rotwein, 1EL Speisestärke, Sherry

 

Die Innereien der Gans entfernen, die Gans auswaschen und trocken tupfen. Äpfel waschen und vierteln, Zwiebeln schälen und grob zerteilen. Ca. 2 Handvoll Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Die Gans mit der Hälfte der Gewürzmischung von Innen gut einreiben und mit Zwiebeln, Äpfeln und Beifuß füllen. Gans zunähen und mit der restlichen Gewürzmischung von außen gründlich einreiben. Die Gans in einem Bräter mit etwas heißem Wasser von beiden Seiten (je ca. 20 min) bei geringer Hitze vorköcheln. Die Gans auf den Rost setzten und in den vorgeheizten Ofen (150 °C) schieben, eine Fettpfanne unterschieben. Die Gans ca. 5 Std. braten. Nach der Hälfte der Bratzeit Gans einmal wenden. Während der Garzeit, die Gans mit der heißen Flüssigkeit vom Vorgaren 6-mal übergießen. Vor dem Garende Temperatur auf 220 °C erhöhen und die Gans knusprig braten. Dazu die Gans mit etwas Salzwasser bestreichen.

Den Bratenfond entfetten und durch ein Sieb passieren. 800 ml davon aufkochen, Stärke mit Rotwein anrühren und Soße damit binden, mit etwas Sherry abschmecken.

Guten Appetit