Schwäbischer Zwiebelrostbraten für 4 Personen

Garzeit: 15 Minuten, gesamt: 35 Minuten

4              Scheiben Roastbeef vom Lampl-Hof

 

4              Zwiebeln

1              Knoblauchzehe, gehackt

100 g      Buter

1 TL        Wacholder, gehackt

1 Zweig   Thymian, gehackt

3 Blatt    Salbei, gehackt

etwas ÖL

Salz, Pfeffer

 

Öl zum Frittieren

 

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Das Roastbeef von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit etwas ÖL in der Pfanne ca. 5 Sekunden auf beiden Seiten anbraten lassen. Im Anschluss auf einen Backrost die Fleischstücke geben und etwa 14 Minuten im Ofen fertig garen. Den Backofen ausschalten, die Tür für 30 Sekunden öffnen und wieder schließen. Das Fleisch, im Backofen, bis zum Servieren ruhen lassen.

Zwei Zwiebeln würfeln und zusammen mit den Kräutern und der Butter in einem Topf anschwitzen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer verfeinern. Die übrigen beiden Zwiebeln in feine Ringe schneiden und mit heißem Öl langsam goldbraun rösten lassen. Diese gerösteten Zwiebeln aus dem Öl nehmen, mit Küchenpapier abtropfen und etwas Salz darüber geben. Zum Servieren das Roastbeef aus dem Ofen nehmen und auf die Teller verteilen. Die geschmolzenen Zwiebelwürfeln über das Fleisch geben und die gerösteten Zwiebelringe ebenfalls darüber verteilen.