Oxenröllchen mit selbstgemachten Antipasti

Oxenröllchen mit selbstgemachten Antipasti

Zutaten:
5 Spieße Oxenröllchen in Orangenpfeffer
1 Aubergine
1 grüne Zucchini
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Karotte
1 Schalotte
200 g Egerlinge
reichlich Olivenöl
frischer Basilikum, Oregano und glatte Petersilie
etwas Knoblauch
Salz, Pfeffer und weißer Balsamicoessig

Zubereitung:

Das Gemüse und die Egerlinge in gleichmäßige, nicht zu große Stücke schneiden, die  frischen Kräuter fein schneiden und die Hälfte davon auf die Seite stellen.
Das Olivenöl erhitzen, das Gemüse bei starker Hitze kurz von allen Seiten anbraten, die Hälfte der frischen Kräuter dazugeben, kurz durchschwenken und mit dem Balsamicoessig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken und noch etwas Olivenöl dazugeben – die Pfanne nun zur Seite stellen und das Gemüse  nachziehen lassen. Die restlichen Kräuter darunter mischen.

Tipp: Die Antipasti schmeckt hervorragend lauwarm – ansonsten kann man es auch einen Tag vorher zubereiten.

Nun die Oxenröllchen auf dem bereits vorgeheizten Grill bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten und bei indirekter Hitze noch etwa drei Minuten nachziehen lassen.

Guten Appetit!