Ochsenbraten mit Zwiebel-Rotwein-Sauce

1 kg        Oxenbraten vom Lampl-Hof

1 TL        Puderzucker

4              rote Zwiebeln

1 EL        mittelscharfer Senf

1 EL        Tomatenmark

500 ml   Rotwein

1 l           Oxenkraftbrühe vom Lampl-Hof

Salz, Pfeffer, Butterschmalz, Dinkelmehl

 

Den Ochsenbraten ca. eine Stunde vor der Verwendung aus der Vakuumverpackung nehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Fleisch sollte zum Braten Zimmertemperatur haben.

Das Butterschmalz erhitzen und den Ochsenbraten darin auf allen Seiten kräftig anbraten. Fleisch erst wenden, wenn es sich allein vom Topfboden löst. Das Ochsenfleisch aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Puderzucker im Bratensatz schmelzen und fein geschnittene Zwiebel darin karamellisieren. Senf und Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Die Hälfte des Weines zum Ansatz gießen und fast einkochen lassen. Die andere Hälfte des Weines und die Ochsenkraftbrühe zugießen.

Den Ochsenbraten in den Saucenansatz einlegen und ca. 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel schmoren. Die Sauce nach Belieben abschmecken und evtl. mit Dinkelmehl binden.

Als Beilage empfehlen wir Spätzle, Kartoffelknödel und Kartoffelrösti.