zurückOxenbraten

Rezept Oxenbraten:

1 kg Oxenbraten, 300 g Knochen vom Ox, 1 Zwiebel, 1 Bund Suppengrün, 1 Stück Brotrinde, 1 Eßl. Tomatenmark, 1 Glas Oxenkraftbrühe, 4 Eßl. Rotwein, 1 Lorbeerblatt, fünf Scheiben geräuchertes Wammerl, 2 Eßl. Creme fraiche, Oxensteakfett, Salz und Pfeffer, Preiselbeermarmelade

Zubereitung:

Den Ofen auf 140 Grad vorheizen. Den Oxenbraten salzen und pfeffern. Das Steakfett in einer Pfanne erhitzen und den Braten rund herum anbraten. Anschließend die Zwiebeln, das kleingeschnittene Suppengrün und das Stück Brotrinde noch kurz mit anschmoren. Nun das Tomatenmark einrühren und mit Oxenkraftbrühe und Rotwein ablöschen. Das Lorbeerblatt dazugeben und den Braten mit Speckscheiben belegen. Der Oxenbraten mit den Knochen (man kann die Knochen auch vorher noch anrösten) wird nun im Ofen für ca. 2 Stunden langsam weitergegart.  Nach der Hälfte der Garzeit wird der Braten gewendet und mit etwas Bratenfonds übergossen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.
Nun die Knochen und den fertigen Braten herausnehmen, etwas ruhen lassen und in der Zwischenzeit die Sauce passieren und nochmals kurz einkochen, abschmecken und etwas Preiselbeeren und Creme fraiche dazugeben.