Foto Familienbetrieb Lamplhof

Wir geben unser Bestes

Wir machen´s gemeinsam

Seit mehreren Generationen ist der Lamplhof in Pfaffenhofen an der Glonn eine familiengeführte Landwirtschaft. Neben dem Acker- und Gemüsebau hat sich Michael Lampl senior Anfang der 80er Jahre auf die Mast von bayerischen Fleckvieh-Ochsen spezialisiert, inzwischen im Team mit Sohn Stefan.
Für die hochwertige Weiterverarbeitung des Ochsenfleischs ist Metzgermeister Michael Lampl junior zuständig. Mutter Annemarie betreibt die Hofmetzgerei, in der sie inzwischen über 100 eigens hergestellte Fleisch- und Wurstwaren anbietet.

Foto Lamplhof Fuetterung
Foto Lamplhof Stall
Foto Lamplhof Kontrolle

Wir geben unser Bestes

Unsere Ochsen haben reichlich Zeit zum Wachsen und Gedeihen. Sie leben in unserem hellen, offenen Stall auf frischem Stroh und bekommen bestes Futter ohne Gentechnik oder Zusätze: Mais, Getreide, Gras und Heu, alles aus eigenem Anbau. Wir sorgen immer für die optimale Zusammensetzung des Futters, damit unsere Tiere bestens gedeihen. Das merkt man an der Spitzenqualität und am hervorragenden Geschmack unseres Ochsenfleisches.

Foto Lamplhof Stefan
Foto Lamplhof Mais
Foto Lamplhof Agrar

Wir machen´s selbst

Wir bauen das Futter für unsere Ochsen gentechnikfrei auf unseren eigenen Feldern an und kümmern uns 365 Tage im Jahr um die Aufzucht der Tiere. Das Ochsenfleisch verarbeiten und veredeln wir anschließend in unserer hofeigenen Metzgerei. Wir legen viel Wert darauf, das ganze Tier zu verarbeiten, daher ist auch ein Teil unseres Wurstsortiments aus 100% Ochsenfleisch gemacht.